Blog

Padina

Auch der Herr des Hauses wurde mit einem neuen Hoodie ausgestattet. „Padina“ ist die Herrenvariante des Raglantroyers Dina von Kibadoo. Wahlweise kann man sich für einen Kragen oder eine Kapuze entscheiden. Mein Mann wünschte sich letzteres.

Ich habe den Troyer komplett aus eher dünnem, innen angerautem Sweat genäht. Auch die Bündchen sind aus demselben Material, sie sollten unbedingt genau dieselbe Farbe haben. Die Bauchtasche wurde gewünscht – sie ist aber nicht im Schnitt enthalten – daher ist sie frei Schnauze dazugebastelt.

Der breitere Plastikreißverschluss gefiel mir dazu am besten. Er passte sowohl von der Länge, als auch von der Farbe perfekt – allerdings hatte ihn mein örtlicher Lieblingsstoffhändler nur in „teilbar“ da. Auch kein Problem! Mit einem Tupfen Superkleber (danke für den Tipp!) bleibt alles an Ort und Stelle und ist knapp unter der Naht versteckt. Als kleinen Hingucker habe ich eine dünne weiße Kordel durch den Zipper gefädelt und mit Stickgarn umwickelt.

Bei der Hinteransicht sieht man die Kapuze mit Teilungsstreifen. Dadurch fällt sie schön flach am Rücken und steht nicht ab.

Den Sweat hat sich mein Mann selbst ausgesucht – vielleicht einer der Gründe, warum es der Troyer zum Lieblingspulli geschafft hat?

Näht was Schönes! Alles Liebe,

Cordi

Schnitt: Padina von Ki-ba-doo

Stoff und Zubehör: Zeilinger Stoffe

Verlinkt mit Du für dich am Donnerstag

4 Kommentare zu „Padina

  1. Ein super Hoodie! Gratulation! Und er kleidet das Model sehr. Ich werde direkt meinen Mann fragen, ob er auch so ein Kleidungsstück möchte. Danke fürs teilen und präsentieren.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s