Blog

Yellow Bag

Mit Taschen aus Filz habe ich meine erste, selbst gekaufte und wirklich sehr günstige Nähmaschine zerstört. Danach – mit robusterer, neuer Nähmaschine – folgten immer mehr Kleidungsstücke. Zuerst Hauben für groß und klein, später Oberteile und mittlerweile gibt es kaum mehr Schnittmuster oder Details, vor denen ich zurückschrecke. Außer Knopflöcher – vor denen habe ich immer noch großen Respekt. Aber jetzt habe ich endlich wieder einmal eine Tasche genäht. Weiterlesen „Yellow Bag“

Blog

Poncho deluxe

Jetzt ist es schon wieder eine ganze Weile her, dass ich das Nähen für mich entdeckt habe. Aber ich kann mich noch ganz genau erinnern, wer und was damals das Ausschlaggebende war, mich selbst hinter die Nähmaschine zu setzen. Eine Bloggerin aus Deutschland, über deren Bilder ich auf Pinterest und Google immer wieder gestolpert bin und deren Werke mich so faszinierten, weil sie eben NICHT auf den ersten Blick „selbstgenäht“ (im schlimmen Sinn von altbacken) aussahen, sondern richtig lässig, schick und alltagstauglich: Prülla.

Weiterlesen „Poncho deluxe“

Blog

Body Comeback

Nach sehr, sehr langer Zeit „wohnt“ nun wieder ein Body in meinem Kleiderschrank. Das muss ungefähr genau so lange her sein, wie der Besitz meiner ersten Marlenehose. Diese edle Hosenform war der neueste Trend und ich wünschte sie mir damals, mit 18, zur bestandenen Führerscheinprüfung.  Ich fühlte mich darin wie der „Cosmopolitan“ und „Vogue“ entsprungen und natürlich total „in“ und erwachsen. Rund 30!!! Jahre hat es gedauert, bis mich der Trend jetzt wieder eingeholt hat… Weiterlesen „Body Comeback“